Picknick im Park ohne Plastik

Organisieren den Flohmarkt und das Picknick im Park: von links Paula und Emma Pfaar,
Manfred Pfaar, Sabine Pilz, Martina Junghans und Sebastian Pfaar

„In Kirchberg wird es am Samstag abwechslungsreich und gemütlich. Erstmals gestalten der Festausschuss, die Dienstleistergemeinschaft, Ehrenamtliche und Verwaltung zusammen einen Flohmarkt und Picknick im Park mit vielen Aktionen und regionalen Leckereien.

60 Teilnehmer, Garagen und Höfe öffnen am Samstag, 14. September, ihre Tore und Türen. Von 10 bis 17 Uhr können Flohmarktliebhaber das ein oder andere Schnäppchen schlagen.

Bei einem Garagenflohmarkt bereitet sich der Stadtteil auf die  Festaktivitäten zur 1000-Jahr-Feier in 2021 vor. Der gesamte Ort wird tagsüber zur Veranstaltungsfläche, heißt es in der Ankündigung.
Neben dem Flohmarkt gibt es auch selbst hergestellte Artikel und regionale Spezialitäten.

Markiert mit Luftballons sind die Garagen und Höfe schnell zu finden, Flyer mit den Aktionsorten werden ausgeteilt.
Ein zentraler Anlaufpunkt am Samstag wird der kleine Park um die Kirchberger Kirche sein. Dort wird für Bewirtung durch die Dienstleistergemeinschaft Niedenstein, den Festausschuss und zahlreiche Helfer gesorgt. Parkflächen gibt es beim Gemeinschaftshaus Kirchberg.

Ab 18 Uhr fängt das Picknick im Park rund um die Kirche an. Auf Decken und schön eingedeckten Tischen lässt es sich gut feiern, es gibt regionale Produkte. Picknickkörbe und Decken können mitgebracht werden, sind aber auch vor Ort, gespickt mit Käse, Wein und vielem mehr, zu kaufen.

Dabei achten die Veranstalter darauf, das Picknick möglichst frei von Plastik zu gestalten, heißt es weiter. Ins gemütliche Licht von Lampionketten gehüllt, gibt es beim Kirchengelände ab 19 Uhr Livemusik von „Rutze & friends“ mit Swing, Jazz und Blues.“

Quelle: HNA, Freitag, 13. September 2019

Download: HNA Artikel – Picknick im Park ohne Plastik

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email