Geschichte

Alte Postkarte von Kirchberg

Alte Postkarte von Kirchberg

Einige Daten aus Kirchbergs Geschichte und Gegenwart:

Es gibt in Deutschland mindestens 34 Namensvettern und in den angrenzenden (deutschsprachigen) Ländern noch etwa 44 dazu.
Unser Kirchberg ist eng verbunden mit der Wartbergkultur (oder Wartberggruppe): Funde einer bis dahin unbekannten Kulturgruppe der Jungsteinzeit (3500 bis 2500 v.Chr.). Die Siedlungen liegen hier in Niederhessen auf Basaltkuppen, stets in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Großsteingrab. Ein Steinkammergrab ähnlich dem von Lohne/Züschen vermutet man im Rosenfeld bei Gleichen.

Geschichte

2014

Noch erhaltene Grabsteine von früher in Kirchberg tätigen Pfarrern

zu einer „Gedenk-Reihe“ an der Friedhofshalle zusammengestellt
Print Friendly, PDF & Email

2013

Internetseite http://kirchberg-nordhessen.de

in die Verantwortung des Geschichts- und Heimatvereins Kirchberg e. V. übernommen

www.kirchberg-nordhessen.de

Print Friendly, PDF & Email

2010

Ergänzung des Ehrenmales um die Kirchberger Gefallenen

des zweiten Weltkrieges mit Bronzetafeln (Enthüllung 4. Juli)

Print Friendly, PDF & Email

2010

Einrichtung zweier kulturgeschichtlicher Lehrpfade

Flurnamen und kulturgeschichtlich bedeutende Gebäude (Eröffnung 3. Oktober)

Print Friendly, PDF & Email

1998

Anbau der Bühne an das Dorfgemeinschaftshaus

1997

Kirchberg hat ca. 875 Einwohner in etwa 230 Haushalten

1996

975­Jahr-Feier

Herausgabe einer Chronik über Kirchbergs Entwicklung im jüngsten halben Jahrhundert (Festausschuß, federführend Markwart Lindenthal);
Herausgabe des Einwohner- und Familienbuches von Kirchberg, eines genealogischen Werkes über die Dorfbevölkerung seit 1350 mit etwa 25 000 Daten (erarbeitet von Werner Guth). Beide Bücher sind im Heimatmuseum erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email

1994

Erneuerung und Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses

1985

Beginn der Verlegung der neuen Kanalisation, Beginn der Dorferneuerung (bis 1994)

1971

Kirchberg baut sein Dorfgemeinschaftshaus und feiert das 950-Jahres-Fest

Baubeginn für Friedhofshalle. Fertigstellung im Folgejahr.
Kirchberg hat 737 Einwohner in 226 Haushalten.
Zum Jahresende verliert Kirchberg seine Selbständigkeit durch Zusammenschluß von insgesamt 5 Gemeinden zur Stadt Niedenstein.

Print Friendly, PDF & Email

Quellenangabe: http://kirchberg-nordhessen.de, 15.06.2019

Print Friendly, PDF & Email